Schauspiel nach dem (Bestseller)-Thriller von Bernhard Aichner

Bühnenfassung von Susanne Felicitas Wolf und Bernhard Aichner 

Blum leitet ein Bestattungsunternehmen, ist glücklich mit Mark, einem Polizisten verheiratet, hat zwei entzückende Kinder. Blume Leben ist gut Alles ist gut. Bis Marks Unfalltod Blume Leben aus den Fugen geraten lässt. War es wirklich ein Unfall mit Fahrerflucht? Oder hat sein Tod etwas mit seiner letzten Ermittlung zu tun? Blum beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Sie stößt auf Dunja, ein Entführungsopfer, dem keiner glauben will, einen geheimnisvollen Keller und fünf maskierte Männer, die dort ihre perversen Gelüste auslebten. Blum beginnt die Zusammenhänge zu begreifen und startet einen gnadenlosen Rachefeldzug.* (*Textquelle: Thomas Sessler Verlag)

Uraufführung, Juni 2017: Tiroler Landestheater Innsbruck, Regie: Thomas Krauß